Knochendichtemessung

Die Knochendichtemessung mittels DXA (dual energy X-ray absorptiometrie) ist die etablierteste Technik zur Bestimmung des Kalksalzgehaltes des Knochens. Hierdurch wird die Einschätzung des Risikos einer Osteoporose bzw. deren Erkennung und Verlaufskontrolle möglich.